31.05.2024

Ob am Strand oder auf deinem Balkon: Diesen Sommer kannst du (hoffentlich) besonders viel Sonne geniessen. Und sind wir ehrlich, einen Sonnenbrand erwischt doch (fast) jeden mindestens einmal pro Saison! Doch aufpassen, denn dies stellt für die Haut eine grosse Belastung dar.

Was passiert mit der Haut in der Sonne?

Die Haut wird nicht nur durch die Sonneneinstrahlung strapaziert, sondern auch durch Hitze, Sand, Salzwasser und Sonnenschutzmittel. Sie verliert Feuchtigkeit und trocknet aus. Als erstes Anzeichen macht sich oft ein Gefühl von „gespannter Haut“ bemerkbar. Bei zu langer Sonneneinstrahlung kann die Haut mit Rötungen bis hin zur Blasenbildung reagieren – es entsteht der unbeliebte und schmerzhafte Sonnenbrand.

Was bewirkt After Sun (Après Soleil) ?

Um die Haut zu schützen, ist nach dem Sonnenbad eine After-Sun-Pflege besonders wichtig. Zusätzlich zur Pflege braucht die Haut idealerweise 12 Stunden Erholungszeit bis zum nächsten Sonnenbad, denn in dieser Zeit repariert das körpereigene System Zellschäden. Eine After-Sun-Lotion unterstützt nicht nur die hauteigenen Reparaturmechanismen, sondern sorgt auch für einen sofort kühlenden Effekt und verleiht ein angenehm geschmeidiges Hautgefühl. Daher kann sie nicht nur zur Pflege, sondern auch bei leichtem Sonnenbrand verwendet werden.

Ideale Inhaltsstoffe

Eine After-Sun-Lotion benötigt gute Feuchtigkeitsspender, aber auch Fette in Form von Ölen. Die einen versorgen die Haut mit viel Feuchtigkeit, die anderen verhindern das Verdunsten dieser Feuchtigkeit. Um die Pflege abzurunden, sind zusätzlich auch hautberuhigende und juckreizlindernde Inhaltsstoffe wichtig.

Der spezielle Bonuseffekt

Die After-Sun-Pflege trägt auch zur längerfristigen Erhaltung der wunderbaren Bräune bei. Verwöhne also auch nach dem Sommerurlaub deine Haut regelmässig mit der After-Sun-Pflege oder einer Body Lotion, um die Bräune zu erhalten und die Haut weiterhin zu pflegen.

Pflegetipps

  1. Kühlen und Beruhigen

Aloe Vera: Eines der besten unterstützenden Pflanzen zur Beruhigung von sonnenbeanspruchter Haut ist Aloe Vera. Das Gel aus der Aloe Vera-Pflanze besitzt kühlende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und kann helfen, Rötungen und Schwellungen zu reduzieren.

Kühlende Lotionen: Produkte mit Inhaltsstoffen wie Panthenol, Menthol oder Bisabolol bieten ebenfalls eine angenehme Kühlung und können helfen, die Haut zu beruhigen.

  1. Feuchtigkeit spenden

Nach dem Sonnenbad ist es entscheidend, die Haut intensiv zu hydratisieren. Feuchtigkeitscremes und -lotionen: Suche nach Produkten, die reich an Feuchtigkeitsspendern wie Hyaluronsäure, Glycerin oder Ceramiden sind. Diese Inhaltsstoffe helfen, die Hautbarriere zu stärken und Feuchtigkeit einzuschliessen.

After-Sun-Produkte: Es gibt spezielle After-Sun-Produkte, die Inhaltsstoffe enthalten, die speziell darauf ausgelegt sind, von der Sonne beanspruchte Haut zu behandeln und helfen wieder aufzubauen.

  1. Antioxidantien verwenden

Cremes und Seren mit Antioxidantien: Produkte, die Vitamin C, Vitamin E oder grüner Tee enthalten, können helfen, freie Radikale zu neutralisieren, die durch UV-Strahlung entstehen. Diese Antioxidantien tragen dazu bei, die Haut zu regenerieren und vorzeitige Alterung vorzubeugen.

  1. Sanfte Reinigung

Vermeide harte Seifen und Duschgels unmittelbar nach dem Sonnenbad. Milde Reinigungsmittel: Benutze sanfte, feuchtigkeitsspendende Reinigungsmittel, die die Haut nicht weiter austrocknen.

  1. Reparatur und Regeneration

Regenerierende Nachtcremes: Über Nacht kann die Haut besonders gut reparieren und regenerieren. Verwende eine reichhaltige Nachtcreme, um diesen Prozess zu unterstützen.

  1. Ausreichend Wasser trinken

Hydration ist nicht nur äusserlich wichtig. Stelle sicher, dass du auch von innen hydratisierst, indem du viel Wasser trinkst. Das hilft der Haut, sich zu regenerieren und verbessert das allgemeine Hautbild.

  1. Beobachte deine Haut

Achte nach dem Sonnenbad besonders auf Veränderungen deiner Haut. Bei Anzeichen von starken Rötungen, Blasenbildung oder anderen Reaktionen solltest du ärztlichen Rat einholen.

Indem du diese Schritte befolgst, kannst du helfen, die Auswirkungen der Sonneneinstrahlung auf deine Haut zu minimieren und sie gesund und strahlend zu halten.

Hat es dich voll erwischt? Hier ein paar Tipps:

https://wellvida.ch/produkte/bepanthen-schaumspray-2637291

https://wellvida.ch/produkte/phytomed-sos-gel-5058582

https://wellvida.ch/produkte/nivea-after-sun-sensitive-sos-7755105

Gute Pflege und bis bald.

Dein Wellvida Team

Passende Artikel zu diesem Thema

Autor
Isabelle Ruef dipl. Drogistin HF
Tags
Pflege & Beauty

Ähnliche Beiträge