27.06.2024

Eine gut geplante Packliste ist der Schlüssel zu stressfreiem Reisen. Hier ist deine persönliche Packliste, die du je nach Ferientyp (z.B. Strandurlaub oder Abenteuertrip) anpassen kannst:  

Grundlegende Kleidung 

  • Unterwäsche (genug für jeden Tag plus ein oder zwei zusätzliche Paare) 
  • Socken (einschliesslich spezieller Socken für Wandern oder Sport, falls notwendig) 
  • T-Shirts, Hemden (Leinen von Vorteil) oder leichte Blusen 
  • Hosen und/oder Shorts (Baumwolle oder Leinen)
  • Nachtwäsche (ev. Reserve wenn du viel schwitzt) 
  • Badebekleidung (für Strand- oder Pooldestinationen) 
  • Badetücher (da gibt es tolle Ausführungen aus Microfaser = platzsparend) 
  • Bequeme Schuhe für den Strand, für die Reise und passende Schuhe für Städtereisen (ev. Blasenpflaster nicht vergessen)
  • Jacke oder Pullover, abhängig vom Klima des Reiseziels 
  • Ein der zwei formelle Outfits (falls du zu besonderen Anlässen gehst) 
  • Kopfbedeckung (Caps, Sonnenhüte, usw.) 

Wichtige Gegenstände und Ausrüstung 

  • Reisepass oder Personalausweis (ev. Kopien davon auf dem Handy) 
  • Reisetickets und Reservierungen (Flug, Hotel, Mietwagen, etc.) 
  • Geld, Kreditkarten und etwas Bargeld in der Währung des Reiseziels 
  • Handy und Ladegerät (gaaaaaaaaaaaaaaanz wichtig) 
  • Adapter oder Konverter für internationale Steckdosen 
  • Reiseapotheke mit den wichtigsten Medikamenten und Hygieneartikeln 
  • Sonnenbrille und Sonnencreme (auch für Kids) 
  • Kamera oder Action-Kamera (inklusive Ladegeräte und Speicherkarten) 

Den Sonnenschirm kann man (aus Platzgründen) oft günstig direkt am Ferienort beziehen (kann noch ein schönes Andenken sein). Wenn du es bequem magst, suche doch mal nach «Strandmatten». Die gibt es in verschiedenen Grössen und sind einfach zu verstauen.  

Persönliche Gegenstände 

  • Toilettenartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Haarbürste, Shampoo, etc.) 
  • Persönliche Hygieneartikel 
  • Kleine Tasche oder Rucksack für Tagesausflüge 
  • Buch, E-Reader oder Tablet mit Downloads für Unterhaltung 
  • Roaming-Abo (sonst wird es teuer) 
  • Reisejournal und Stift, um Erinnerungen festzuhalten 
  • Snacks und Wasserflasche für unterwegs 

Optional, je nach Art der Reise 

  • Wander- oder Sportausrüstung 
  • Spezialkleidung wie Taucherbrille (macht mit den Kids echt Spass), Schwimmweste oder gar einen Tauchanzug 
  • Aufblasbares Stand Up Paddle oder Kajak (ist oft günstiger als mieten, aber nur wenn du Platz hast) 
  • Zusätzliche Gadgets wie ein tragbarer Lautsprecher oder ein eBook-Reader 
  • Kinderartikel, falls du mit Kindern reist (Spielzeug, Kinderwagen, usw.) 

Diese Liste passt du am besten an deine spezifischen Reisepläne an und berücksichtigst dabei Wetter, Dauer und Art der Reise. Es lohnt sich immer, die Packliste einige Tage vor der Abreise vorzubereiten, damit du genug Zeit hast, eventuell fehlende Dinge zu besorgen oder Änderungen vorzunehmen. So kannst du sicherstellen, dass du alles dabei hast, was du brauchst, und kannst deine Reise entspannt und gut vorbereitet beginnen. 

Was ist mit dem «digitalen» Koffer? 

Für eine möglichst reibungslose und angenehme Reise gibt es einige Apps, die wir dir empfehlen können. Diese helfen dir, von der Planung über die Navigation bis hin zur Unterhaltung alles bequem von deinem Smartphone aus zu verwalten: 

Reiseplanung und Buchung 

  • Skyscanner- Diese App ist ideal, um Flüge, Hotels und Mietwagen zu vergleichen und zu buchen. Sie zeigt dir die günstigsten Optionen und lässt dich Alarme setzen, um über Preisänderungen informiert zu werden. 
  • Booking.com- Perfekt für Hotelbuchungen mit einer breiten Palette von Optionen und oft ohne Vorauszahlung erforderlich. Nutzerbewertungen helfen dir, die beste Wahl zu treffen. 
  • Airbnb- Ideal für die Buchung von einzigartigen Unterkünften oder Erlebnissen, die von lokalen Gastgebern angeboten werden. Mit Kindern durchaus spannend, da ein Familienzimmer in einem Hotel durchaus "eng" sein kann. 

Navigation und Transport 

  • Google Maps- Unverzichtbar für Navigation zu Fuss, mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Du kannst auch Karten herunterladen, um sie offline zu verwenden. 
  • Rome2rio- Zeigt alle möglichen Transportwege zwischen zwei Orten, einschliesslich Flug, Bahn, Bus, Fähre und Autofahrten. 
  • Uber oder Lyft- Praktisch für schnelle und sichere Taxi-Dienste, vor allem in Städten, wo öffentliche Verkehrsmittel kompliziert oder weniger verfügbar sind. 

Kommunikation und Sprache 

  • Google Translate- Diese App ist ein Lebensretter in Ländern, deren Sprache du nicht sprichst. Sie ermöglicht es, Texte zu übersetzen, indem du einfach ein Foto davon machst, und sie kann auch gesprochene Konversationen übersetzen. 
  • WhatsApp- Beliebt vor allem für Sprach- und Videotelefonate in den Ferien. Nützlich, um mit Familie und Freunden oder neuen Bekanntschaften in Kontakt zu bleiben,ohne hohe Roaming-Gebührenzahlen zu müssen. 

Wetter und Umwelt 

  • WeatherPro- Bietet detaillierte Wettervorhersagen einschliesslich Temperatur, Niederschlag und Wind. Sehr nützlich, um deine täglichen Aktivitäten oder Reisepläne entsprechend anzupassen. 
  • MyRadar- Eine einfache und schnelle Möglichkeit, ein animiertes Wetterradar direkt auf deinem Gerät zu sehen, was besonders bei Reisen in sturmanfällige Gebiete nützlich ist. 

Unterhaltung, Erholung und Essen

  • Spotify oder Apple Music- Ideal für Musik unterwegs (denk auch an die Kids). Du kannst Playlists vor der Reise herunterladen und sie dann offline geniessen.
  • Kindle App- Ermöglicht dir, Bücher zu kaufen und zu lesen, ohne zusätzliches Gewicht tragen zu müssen. Perfekt für Leseratten, die auch unterwegs nicht auf ihre Bücher verzichten möchten. Klar, Bücher gehen natürlich auch! 
  • Tripadvisor - keine Ahnung wo essen gehen und teuer es werden kann? Die Tripadvisor-App hat schon gute Tipps und vor allem viele Bewertungen. 

Diese Apps können deinen Urlaub wesentlich erleichtern und angenehmer machen. Stelle sicher, dass du sie vor deiner Abreise herunterlädst und einrichtest, damit du unterwegs bestens ausgerüstet bist. 

Wichtig: Halte deine Notfallnummer ebenfalls immer parat (nicht nur auf deinem Handy, sondern bei der ganzen Familie)! 

Wir wünschen pure Erholung! 

Dein Wellvida Team 

 

Passende Artikel zu diesem Thema

Autor
Isabelle Ruef dipl. Drogistin HF
Tags
Sanität & Drogerie

Ähnliche Beiträge